LandtechnikKraftfahrzeugeZweirad
josef rotschne kg
In-Wetter


Zweikreiselschwader

Kreiselschwader

Zweikreiselschwader

Damit die Arbeit auf dem Feld rundum problemlos läuft, muss im Vorfeld kompetente Konstruktionsarbeit geleistet werden. Bei KRONE können Sie sicher sein, dass Sie immer erstklassig verarbeitete Maschinen einsetzen, die durch innovative Technik bestechen. Das gilt auch für die Mittelschwader von KRONE mit Arbeitsbreiten von 6,80 bis 8,80 m. Sie sind service- und wartungsfreundlich, leistungsfähig und dabei aber dennoch sanft zum Futter und zur Grasnarbe.

Swadro 700 Plus, 800/26 Plus, 900 Plus

Komfort auf höchstem Niveau
Plus – das Mehr am Mittelschwader. Die Swadro 700 Plus, 800/26 Plus und 900 Plus überzeugen nicht nur in der Arbeitsqualität, Leistung und Stabilität sondern auch mit mehr Komfort. Sie sind leicht zu bedienen und lassen keine Wünsche offen. Alles ist optimal aufeinander abgestimmt. So macht die Arbeit richtig Freude.

Swadro 1000: Der Mittelschwader von KRONE mit zwei Kreiseln und jeweils 15 Zinkenarmen. Mit einer Leistung von bis zu 10 ha/hist diese Maschine sehr schlagkräftig. Die Arbeitsbreite ist über Teleskoparme von 8,80 m bis 10,00 m hydraulisch variierbar. Mit den wartungsfreien Kreiseln, der kardanischen Kreiselaufhängung, den anpassungsfähigen Kreiselfahrwerken mit acht nachlaufenden Rädern und dem hohen Bedienungskomfort ist dieser Mittelschwader vielseitig einsetzbar und überzeugt im praktischen Einsatz.
Beim Zwei-Kreisel-Seitenschwader 710/26 T von KRONE stimmt nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis, sondern er bietet mit seinen 13 Zinkenarmen je Kreisel auch sauberste Recharbeit. Der Swadro 710/26 T kann sowohl ein Einzelschwad, ein Doppelschwad als auch zwei kleine Schwade ablegen. Natürlich lässt sich auch die Arbeitsbreite und damit die Schwadstärke über die Stellung des Hauptrahmens hydraulisch variieren.
Die Swadro 807 und 809 sind ausgelegt für die seitliche Ablage eines einzelnen, großen Schwades. Der Swadro 810 bietet zusätzlich die Möglichkeit, zwei kleine Schwaden in einem Arbeitsgang abzulegen. Werden bei Hin- und Rückfahrt zwei Einzelschwaden zusammengelegt, so ist eine Gesamtarbeitsbreite von bis zu 14,00 m realisierbar. So wird genug Futter zusammengelegt, um leistungsstarke Erntemaschinen auch beim dritten und vierten Schnitt auszulasten.
Swadro 907: Der Seitenschwader von KRONE mit zwei Kreiseln, 8,00 m Arbeitsbreite und einem Breitspurfahrwerk. Mit 15 Zinkenarmen und 6 Rädern je Kreisel arbeitet dieser Schwader sehr sauber und bewältigt große Flächen in kurzer Zeit. Die wartungsfreien Kreisel, die Kurvenbahnen Dura-Max, die großen dauergeschmierten Steuerrollen und der große Abstand der Rillenkugellager in den Zinkenträgerlagergehäusen aus Aluminium stehen für Komfort, Leistung und eine hohe Lebensdauer.

Die kardanische Kreiselaufhängung

Kardanische Aufhängung serienmäßig: Das Langloch für den freien Pendelweg der Kreisel in Fahrtrichtung. Bei dieser Variante führt die Tridemachse den kardanisch angelenkten Kreisel über den Boden.
Schmutz im Futter – das darf nicht sein: Für die Produktion qualitativ hochwertigen Futters liegen Sie mit der kardanischen Kreiselaufhängung absolut richtig. Sie sorgt dafür, dass die Kreisel allen Bodenkonturen folgen, auch längs zur Fahrtrichtung. Die Zinken arbeiten sauber und werden weniger belastet. Egal, ob in hügeligem oder welligem Gelände, die Swadros von KRONE sind Profis und lassen nichts liegen.

Kreiselschwader


 
Josef Rotschne KG . Leonfeldnerstrasse 2 . 4240 Freistadt . Tel: 07942/72530 . office@rotschne.at